Ausschreibungen

Nächstes Thema: KUNST MACHT ÄRGER (14.-26.10.)

Bewerbungsprocedere

Ihr Künstler bewerbt Euch per E-Mail mit einem bis drei Eurer Werke (in Abbildungen) und einem konzeptuellen Text dazu. Die Angaben zur Arbeit sollen mindestens die Maße, Technik, das Entstehungsjahr sowie den Titel beinhalten, ggf. auch die Preisvorstellung. Die Technik und der Kunstansatz können reichen vom Tafelbild bis zur Performance, vom Architekturmodell zum Video, vom Foto zur Installation oder von strenger Konzeptart zur Metakunst, vom Großformat bis zur Miniatur … Reicht bitte eine kurze Vita mit ein, ebenso Eure Kontaktdaten (insbesondere Mobilnummer und falls vorhanden Eure Website).

Die Bewerbungsfrist für die nächste Gruppenausstellung zum Thema KUNST MACHT ÄRGER endet am 27.09. Die Vernissage findet am 14.10. um 17 Uhr statt.

Die Verantwortlichen der Produzentengalerie, die Ausstellungsmacher, wählen die Künstler und ihre Beiträge aus. Infos zu Anlieferung und Aufbau werden im Rahmen der Zusage per Mail mitgeteilt oder im Zweifelsfall vorher telefonisch abgesprochen. Auf der Vernissage werden alle ausstellenden Künstler von den Ausstellungsmachern vorgestellt und gewürdigt. Die Verantwortlichen der Produzentengalerie laden ein, informieren die Presse und werben.

Alle Arbeiten sind unversichert. Haftung kann nicht übernommen werden. Der Ausstellungsbeitrag pro Künstler beträgt 35 Euro. Verkäufe sind provisionsfrei. Ausstellungsabbau mit allen Künstlern erfolgt nach Ausstellungsschluss und am Folgetag bis 11 Uhr.

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen!

Das Team der BUNKERHILLGalerie: Errkaa, Brozilla und Kerstin Rose