Ideentitel

Zurück

Gruppenname

Beschreibungstext

Bewertung:

Anteil an der Gesamtanzahl grüner Daumen:

Startseite

Was ist Hilldegarden?

Flächen und Nutzung

Entstehungsgeschichte

Presse und Journal

Fragen und Antworten

Unsere Ziele

Veranstaltungen & Termine

Der Bunker

Kerngruppe

Galerie

Ausschreibung

Kontakt

Beteiligungsprojekt für einen
Stadtgarten auf dem Bunker

Scrolle runter und gestalte mit!

Neuigkeiten, Veranstaltungen
und Workshops

Filter:

15.04.2019 – Neuigkeit:
Baubeginn im Mai

Es ist nicht mehr zu übersehen: der erste Kran steht vor der Tür oder besser: er ragt über den Bunker.
Nach langem Warten geht es nun endlich los: Der Stadtgarten auf dem Bunker wird Wirklichkeit. Das freut uns riesig.

Ab 6. Mai werden die Bauarbeiten offiziell beginnen. 14 Monate sind für die Fertigstellung des Rohbaus geplant. Neben dem Neubau, hat die Sanierung des Bunkerkragens bereits begonnen.

In der Baustelle können unsere ersten Hochbeete und Pflanzgefäße nicht stehen bleiben. Deshalb wird unsere Tomatenernte in diesem Jahr geringer ausfallen. Letztes Wochenende fanden wir für einen Teil unserer Pflanzen ein neues zu Hause vor dem Bunker; der andere Teil wurde in liebevolle Pflegschaft gegeben.

Mit dem Baubeginn kommen endlich neue Aufgaben in Hinblick auf die Begrünung und Nutzung des Bunkers auf uns zu. 2015 haben wir unter großer öffentlicher Beteiligung ein Konzept erarbeitet, wie die allgemein zugänglichen Außenflächen gestaltet und stadtteilbezogenen Innenflächen mit Leben gefüllt werden sollen. Die gesammelten Ideen gehen nun in die Feinplanungsphase.

Ebenso beginnen wir mit der geschichtlichen Aufarbeitung, der Historie des Bunkers. Was geschah während der Nazi-Diktatur? Es liegt uns am Herzen einen würdigen Gedenkort zu gestalten. Für die Konzeption dieses Ortes wird eine Machbarkeitsstudie bei der „gwf-ausstellungen konzept & gestaltung“ beauftragt.

Natürlich werden wir unseren Vereinsraum weiterhin für unsere bereits etablierte BUNKERHILLGalerie und neue Projekte (unter anderem mit Schulklassen) nutzen.
Es bleibt spannend.

Herzlichst,
Eure HilldegärtnerInnen


WERDE TEIL VON HILLDEGARDEN e.V. UND MACH MIT! Wie das geht, steht hier



Weniger anzeigen

09.04.2019 – Neuigkeit:
BUNKERHILLGalerie – Einladung zur Vernissage „DAS GROSSE FORMAT“ am 11.5.

Big is big und manchmal auch beautiful, wie etwa in einem All-over-Gemälde von Swen Kählert. Seine Vortäuschungen von Räumlichkeit haben gerade auf großer Fläche eine starke Sogkraft. In die duster-feinen Faltungen kann man sich vertiefen. Genau wie in die geheimnisvoll anmutenden schwarzen Bildobjekte von Merabi Danelia.

11 KünstlerInnen zeigen in der BUNKERHILLGalerie raumgreifende Positionen. Neben überdimensionierten Leinwänden sind Arbeiten etwa aus Planen, MDF-Platten, Schaumstoff, Asche und Elektroteilen zu sehen.  So wachsen Siegfried Fuhrmanns netzwerkartige Installationen aus Leitungen, Monitoren, Sound und Licht in den Raum hinein. 

Als Special Guest spielt die Gruppe Blackbird Mantra entfernt an Andy Warhols Hausband Velvet Underground erinnernde Stücke, die einen spannenden Soundteppich entfalten.

Teilnehmende KünstlerInnen:
Merabi Danelia
Eigil Forberg
Swen Kählert
Andreas Horn
Katharina Holstein-Sturm
Roland Doil
Siegfried Fuhrmann 
Errkaa
Alexa Grande
Corinna Kraus-Naujeck
Maren Goldenbaum-Henkel

Vernissage: Samstag, 11.05. um 18 Uhr
Ausstellungsdaten: 12.05. bis 23.05.2019

Öffnungszeiten: Mi – So,  17 – 20 Uhr

BUNKERHILLGalerie, 5. Stock im Bunker, Feldstr. 66
Eintritt frei!

Facebook-Veranstaltung

Mit herzlichen Grüßen,
das Team der BUNKERHILLGalerie
Kerstin, Anja, Brozilla und Errkaa



Weniger anzeigen

11.03.2019 – Neuigkeit:
open call „DAS GROSSE FORMAT“

Liebe Künstlerinnen und Künstler,

hier ist der OPEN CALL der BUNKERHILLGalerie für unsere nächste Gruppenausstellung:

Sie findet vom 11.5. bis 23.5. statt. Das Thema lautet  DAS GROSSE FORMAT.
Selbstverständlich meinen wir damit Bilder, aber auch Installationen, Skulpturen, Objekte, Performances, Video ... - alles von L bis XXXL.

Bewerbungen bitte ab sofort bis einschließlich Montag, den 25. März an  ... Mehr anzeigen galerie@hilldegarden.org
Wichtige Infos zur Bewerbung gibt's hier:  https://www.hilldegarden.org/ausschreibungen/

Das Team der BUNKERHILLGalerie ist gespannt auf Eure Einreichungen.




Weniger anzeigen

08.03.2019 – Neuigkeit:
WELT: Bunker-Bau kann endlich starten – und die Zeit drängt

Aktuelle Infomationen zum Projekt gibts online bei der "WELT" von Geli Tangermann

Zum Artikel



Weniger anzeigen

14.02.2019 – Neuigkeit:
Nachklang Vernissage „TOD UND VERDERBEN“

Das war ein Fest: 17 KünstlerInnen stellten ihre höchst unterschiedlichen Positionen zum Thema Tod und Verderben aus. Und es kamen so viele Besucher wie nie zuvor. Anschließend legte die Hilldegarden Crew am selbstgebauten DJ Pult auf und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

28.01.2019 – Veranstaltung:
BUNKERHILLGalerie – Einladung zur Vernissage „TOD UND VERDERBEN“ am 9.2.

Die nächste Ausstellung wird grausam

Die nächste Gruppenausstellung TOD UND VERDERBEN mit insgesamt 17 Positionen schaut in die Apokalypse now.

Das Thema hat die KünstlerInnen zur vielfältigen medialen Auseinandersetzung gereizt. Die Werke sind düster bis abstoßend oder auch ironisch verspielt. Die starken und höchst unterschiedlichen Arbeiten eint der Wille zu kritischen Infragestellungen.

Zu sehen sind etwa hunderte formal streng angeordnete Zeichnungen von Atomkraftwerken sowie ein an Hieronymus Bosch erinnerndes Gemälde in Großformat. Und außerdem Fotografien, beispielsweise von nackten Männern mit Schlachtvieh auf den Schultern. Sowie Malereien, eines sich selbst verzehrenden Bären etwa. Oder Objekte wie zwei Diktatorenwürfel, deren Kopf-, Rumpf- und Beinsegmente kombinierbar sind wie in einem bekannten Kinderspiel.

In einer Live-Gesangsperformance werden suizidale Gesänge den mächtigen Galerieraum mit Schall und melancholisch-abgründigen Texten füllen.

Eine großartige Ausstellung, trotz aller Grausamkeiten, Provokationen und Absurditäten.

KünstlerInnen: Rosh Zeeba, Maik Gräf, Sophie Scheifele, Anja Sieber, Ting Zhang, Katja Struif, Anne Römer, Wiebke Logemann, Theodor Yemenis, Lotte Hauss, Danny Frede, Katja Staats, Caterina Rancho, Laura Link, Renate Basten, Jan Christian Altmann, Evelyn Steinmetz

Vernissage: Samstag, 09.02. um 18 Uhr
Ausstellungsdaten: 09.02. bis 11.02.2019

Öffnungszeiten: Mi – So,  17 – 20 Uhr

BUNKERHILLGalerie, 5. Stock im Bunker, Feldstr. 66
Eintritt frei!

Facebook-Veranstaltung

Mit herzlichen Grüßen,
das Team der BUNKERHILLGalerie
Kerstin, Anja, Brozilla und Errkaa



Weniger anzeigen

Was ist Hilldegarden?

Hilldegarden ist das Beteiligungsprojekt für die gemeinschaftliche Gestaltung und Nutzung eines öffentlichen Stadtgartens auf dem Dach des Musik- und Medienbunker St. Pauli. Wir gestalten einen Ort der Gemeinschaft, der Erholung und eine völlig neuartige Form von Stadtnatur. Mehr


Newsletter

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hilldegarden e.V. meine angegebene E-Mail-Adresse speichert, um mir in Zukunft regelmäßig Informationen zum Thema "Begrünung des Feldstraßenbunkers" per E-Mail zusenden zu können. Ich kann meine E-Mail-Adresse jederzeit aus den Systemen von Hilldegarden e.V. löschen lassen, wodurch eine weitere Zusendung des Newsletters an mich unmöglich wird. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*



Nächster Artikel:
Was ist Hilldegarden?


Wir verwenden Cookies und den Analysedienst Matomo, um diese Website stetig zu verbessern.

Akzeptieren

Ablehnen